MicroImages Logo

TNTmips Pro

GIS, Fernerkundung und Kartographie vereint in einem Programm

Aufbereitung
Datenaufbereitung Raumanalyse Datenimport Technik der TNT-Programme

TNTmips Pro ist das moderne GIS für den professionellen Einsatz in Kommunal-, Kreis-, Landes- und Bundesverwaltungen und im Planungs- und Ingenieurbüro. Zusätzlich zu den Funktionen die für den Aufbau von komplexen Informationssystemen benötigt werden, integriert TNTmips Pro die Funktionen von Bildverarbeitung, Hyperspektralanalyse, Kartographie und Photogrammetrie.
TNTmips Pro wird in mehr als 100 Länder rundum den Globus für die Aufbereitung und Analyse von Geodaten, die professionelle Bildverarbeitung, das Desktop Mapping und die elektronische Publizieren von Geodaten eingesetzt.

Klicken Sie hier für eine Darstellung in hoher Auflösung (240 KB)

TNTmips Pro integriert diese Prozesse auf einem Niveau, das von keinem anderen GIS erreicht wird. Und TNTmips Pro kann eingesetzt werden auf PC, Unix Workstation und Apple Computern mit genau den gleichen Funktionen, der gleichen Benutzeroberfläche und dem gleichen binären Dateiformat auf jeder Betriebssystemplattform. TNTmips Pro ist eines der fortschrittlichsten und leichtest bedienbaren professionellen GIS-, Kartographie- und Bildverarbeitungsprogramme auf dem Weltmarkt.

Darüber hinaus eignet sich TNTmips Pro hervorragend als Plattform für den Aufbau von Geoinformationssystemen aller Art. Die sehr leistungsfähige Skriptsprache SML (Spatial Manipulition Language) vereinfacht mit derzeit 770 Funktionen die Entwicklung eigener Programmoberflächen und Analysemodule. Das bedeutet für Entwickler kurze Entwicklungszeiten und leistungsfähige Programme bei niedrigen Entwicklungskosten. Darüberhinaus stellt MicroImages die komplette C++-Funktionsbibliothek, auf der die TNT-Produkte basieren, interessierten Entwicklern zur Verfügung.

Seitenanfang

Datenaufbereitung

Interaktives und automatisches Rasterbild Mosaicking

Möglicherweise sind die Objekte in Ihrer Projektdatei nur kleinere Teile eines umfangreichen Projekts. Automatische und interaktive Prozesse ermöglichen Ihnen die Zusammenführung mehrerer Objekte gleichen Typs zu einem größeren Objekt. Rastermosaicking kann beispielsweise eine in Teilen gescannte großformatige Papierkarte wieder zu einem Objekt verschmelzen. Der Mosaikprozess bietet die Anpassung von Kontrastwerten, wichtig z.B. bei der Zusammenführung gescannter Luftbildkarten, um dem Endprodukt ein gleichmässiges Aussehen zu verleihen.
Die Leistungsfähigkeit von TNTmips Pro zeigt sich auch hier: so wird aus 1.400 georeferenzierten Farbluftbilder innerhalb von 3 Stunden ein Ergebnisraster von rund 27 Gigabyte Grösse erzeugt. Vektor-Mosaicking löst Verschneidungen sich überlappender Objekte auf, um die topologische Korrektheit zu gewährleisten.

Verschneidung und Verbindung

Vielleicht haben Sie Projektdaten, die auf intelligente Art kombiniert werden müssen: ein Objekt mit einem Landschaftsplan, ein anderes mit empfindlichen Biotopen, als Ergebnis einer Kartierung. Die Verschneidungs- und Kombinationsprozesse von TNTmips Pro erzeugen dabei neue Objekte mit den Überlagerungsbereichen. Auch können Sie "Auflösungskriterien" (Dissolve) angeben, um die gemeinsame Grenze von Polygonelementen mit gleichen Attributen aufzulösen.

Seitenanfang

Raumanalyse

Höhenkartierung und Orthobilderzeugung

Mit TNTmips Pro kann die räumliche Information in einen Stereobildpaar im Überlappungsbereich ausgewertet und in ein Geländemodell umgesetzt werden. Wenn Sie Zugpunkte in dem Bildpaar anlegen, kann der Prozess ein Oberflächenmodell als Rasterobjekt erzeugen. Diese Höheninformation kann auf nicht prozessierte Rasterbild angewandt werden, um ein Orthophoto mit kartengleicher Geometrie zu erzeugen.

Die Methode der Verwendung von rationalen Polynomen (RPC) erlaubt die Orthorektifizierung von IKONOS Geo Ortho Kit Aufnahmen (von Space Imaging Inc.) sowie von QuickBird Ortho Ready Standard Product Aufnahmen (von DigitalGlobe).

Mehr über Orthorektifizierung mit rationalen Polynomen...

Oberflächenmodellierung und 3D-Modellierung

Verschiedene Methoden zur Oberflächenanpassung erlauben Ihnen das Erzeugen eines Höhenrasters aus einer durch ein dreidimensionales Vektorobjekt definierten Oberfläche. Zum Beispiel ist eine denkbare Anwendung der Einsatz der "Smart Line-Following" Technik zur Vektorisierung der Höhenlinien in einer Grundkarte. Die als Vektorlinien erfaßten Höhenlinien erhalten als Z-Wert die jeweilige Höhenangabe. Aus diesem Vektorobjekt läßt sich mit mit einer der Methoden ein Höhenraster erzeugen. Alternativ können Sie auch eine Oberfläche aus einer Anzahl diskreter Erhebungspunkt, gesammelt mit einem GPS-Gerät, erzeugen. In beiden Fällen hat der Anwender die Kontrolle über den Maßstab, die Zellgröße oder die Dimension des Rasterobjekts in Zeilen und Spalten.

Mehr über Oberflächenmodellierung...

Klassifikation und Interpretation

Interaktive, halbautomatische und automatische Klassifikationsprozesse in TNTmips Pro können Bodenbedeckung oder andere Eigenschaften eines Bildes kartieren, messen und kategorisieren. Mehrfachrasterobjekte, die multispektrale, magnetische oder thermische Bilder beinhalten, können nach charakteristischen numerischen Signaturen ausgewertet werden. Diese Signaturen können stehen für Vegetationstypen und -bedingungen, oberflächliche Anhaltspunkte für geologische Lagerstätten und andere Eigenschaften, die nur schwierig durch visuelle Interpretation kartierbar sind.

Mehr über Satellitenbildklassifikation...
Mehr über überwachte Klassifikation...

Statistische Messungen

Die Kenntnis der statistischen Werte Ihres Projektmaterials ist wichtig für viele Aufgaben. TNTmips Pro stellt für Rasterobjekte Daten bereit für das Histogramm, Oberfläche, Zellmittelwert, Varianz und Standardabweichung. Auch ein zweidimensionales Korrelationshistogramm zur Darstellung der ähnlichkeit zweier Rasterobjekte läßt sich erzeugen. Die Statistikdaten für Vektor- und CAD-Elemente umfassen u.a. Linienlänge, Polygonfläche, Zentroid für x und y, Punkt-in-Polygon, maximale Dimension und Anzahl der Inselfl#ächen in einem Polygon.

Automatische Raster-zu-Vektor-Konvertierung (Vektorisierung)

Die automatische Erfassung gescannter Karten und Pläne durch den Raster-zu-Vektor-Konvertierungsprozess in TNTmips Pro hilft wertwolle Arbeitszeit einzusparen. Durch eine Kombination mehrerer Prozesse können Sie aus eingescannten Strichzeichnungen, z.B. Flurkarten, automatisch Linien und Polygone erzeugen. Dazu können Sie folgende Prozesse einsetzen: Scannen, binäre Konvertierung, geometrische Rektifikation, Mosaicking, Beschneiden auf die gewünschten Ausmaße, Raster editieren, Ausdünnen der Rasterlinien, automatische Vektorisierung und schließlich Zuweisung von Attributen zu Vektorelementen. Nicht alle diese Schritte sind für jedes Material erforderlich, aber mit der Gesamtheit dieser Schritte lassen sich alle Aufgaben meistern.

Interaktive Linienverfolgung

TNTmips Pro bietet eine einzigartige Smart Line-Following Technologie, mit der Sie interaktiv aus gescannten Strichzeichnungen Linien und Polygone erfassen können. Smart Line-Following erzeugt Linienelemente direkt aus Graustufen- oder Farbrasterobjekten. Da der Prozess die Linienfarbe eines Rasterobjekts nutzt, funktioniert er auch sehr gut mit problematischen Linien, die mit anderen Mitteln schwer zu vektorisieren sind, beispielsweise gewundenen braunen Höhenlinien. Ein weiterer Vorteil von Smart Line-Following ist die exakte Arbeitsweise. Das Ergebnis ist immer die genaue Lage der Linie und nicht die Annäherung davon, die ein ermüdeter Digitizer-Operator erzeugt.

Pufferzonenerzeugung

Der Vektorpufferzonenprozess erzeugt Polygonelemente, die Pufferzonen um ausgewählte Vektorelemente definieren. Benutzen Sie eine Datenbankabfrage um Pufferzonen um Brutplätze, Straßentrassen, Feuchtwiesen und anderen Objekten zu ziehen.
Der Rasterpufferzonenprozess erzeugt ein Rasterobjekt, in dem die Zellwerte mit zunehmender Entfernung von Punkten oder Linien höher werden.

Polygon Fitting

Mehrere unterschiedliche Methoden können das klassische Probleme der Anpassung eines Polygons an eine Punkteschar lösen. Diese Methoden lassen Sie definieren, wie genau die umschreibenden Polygone zu den Punkten passen und wieviel Gewicht Sie auf die Aussenseiterpunkte legen möchten.

Niederschlagsgebietsanalyse

TNTmips Pro kann aus einem Höhenraster ein Wasserabflußschema ableiten. Ermittelt werden so planare Flächen, Vertiefungen, Akkumulationspunkte und Abflußbahnen. Die Abflußanalyse ist ein nützliches Werkzeug zur Bestimmung von Bodenerosion, Kaltluftabfluß, Einstauungsuntersuchungen etc.

Mehr über Niederschlagsgebietsanalyse...

Sichtbeziehungsanalyse

Ein Höhenraster kann benutzt werden, um daraus die Sichtbeziehung für einen gewählten Punkt und eine bestimmte Höhe abzuleiten. Die Grenzen des sichtbaren Bereichs sind nützlich in der Schutzgebietsplanung um gute Aussichtspunkte zu finden. Auch für die Planung von drahtlosen Kommunikationsnetzen und Radarstandorten ist die Sichtbeziehungsanalyse nützlich.

Routenoptimierung und Standortsuche

Mit der Routenoptimierung finden Sie in einem Netzwerk von Linienelementen in einem Vektorobjekt die kürzeste oder kostengünstigste Entfernung zwischen zwei oder mehr Punkten. Sie können komplexe Datenbankabfragen verwenden, um die Lösung auf Linienelemente mit bestimmten Eigenschaften zu beschränken, z.B. auf zweispurige Straßen mit mindestens 9 Meter Breite. Oder Sie beschränken den Untersuchungsbereich durch einfaches Aufziehen eines Rechtecks am Bildschirm. Die Routenoptimierung wird gewöhnlich eingesetzt für Zwecke der Fahrstreckenoptimierung, gewerbliche Transporte und öffentlicher Personenverkehr.

Mehr über Routenoptimierung...

TNTsdk für TNTmips Pro

TNTsdk ist das Software Development Kit. TNTsdk geht noch einen Schritt weiter als SML und verschafft Ihnen Zugriff auf die C-Programmbibliotheken von MicroImages für die Softwareentwicklung mit dem X-Window System, LessTIF und TNTmips Pro. Das Zufügen Ihres eigenen Prozesses zum TNTmips Pro Menü ist so einfach wie das Kopieren der Programmdateien in das richtige Unterverzeichnis. TNTsdk enthält auch die LessTIF Bibliotheken und MI/B, den MicroImages (Motif Interface) Builder. Dieser erzeugt C-Code aus Ihrer interaktiv gestalteten Oberfläche.

Mehr über TNTsdk...



Startseite Produkte Anwendungen Testversion TNTmips Free Support Download

GIS Team Ingenieurbüro für Geoinformatik   MicroImages, Inc. Vertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz
Email: info@microimages.de
So erreichen Sie uns!

TNTmips Pro®, TNTedit®, TNTview®, TNTview® und TNTlite® sind eingetragene Warenzeichen und Handelsmarken von MicroImages, Inc. Lincoln/NE USA. MS-Windows ist ein Markenzeichen der Microsoft Corporation. Andere Markennamen, Warenzeichen und Produktnamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.